Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Triaxialkabel

Triaxialkabel
Belden 9222 TriaxialkabelD= 6,10 mm / PVC / Temp: -40°C bis +75°CArt.-Nr. 050128
RGT316 TriaxialkabelD = 3,60 mm / FEP / Temp: -65°C bis +165°C Art.-Nr. 050158
RGT 178 TriaxialkabelD= 2,80 mm / FEP / Temp: -55°C bis +200°CArt.-Nr. 050204
017910 Triaxialkabel LemoD= 3,60mm / FEP / Temp: -55°C bis +200°CArt.-Nr. 050205
001 101 Triaxialkabel Lemo, Low NoiseD= 3,40mm / PTFE / Temp: -55°C bis +200°CArt.-Nr. 050206
RGT400 Triaxialkabel, 50RD= 5,7 mm / FEP / Temp: -55°C bis +200°CArt.-Nr. 050164
G_02330_HT Low noise Triaxialkabel, 50 OhmD= 5,3 mm / PE / Temp: -25°C bis +85°CArt.-Nr. 050174

Aufbau eines Triaxialkabel:

1 Innenleiter(Ausführung als massiver Draht oder als Litze (1b))
2 Dielektrikum / Isolation
3 Schirmgeflecht oder Folie
4 Dielektrikum / Isolation
5 Schirmgeflecht oder Folie
6 Aussenmantel

Unterschied Koaxialkabel zu Triaxialkabel:
Ein Triaxialkabel ist eine Sonderform des Koaxialkabels, das aus drei konzentrischen Leitern besteht. Diese werden durch ein Dielektrikum sowie eine Abschirmung voneinander getrennt. Anwendungsgebiete sind Videotechnik und elektrische Messtechnik. In der elektrischen Messtechnik können mit einem geeigneten Aufbau unter Verwendung von triaxialen Kabeln Ströme im Femtoampere-Bereich gemessen werden. Aufgrund des höheren Herstellungsaufwands sind die Kabel teurer als Koaxialkabel.
© wikipedia