Koaxialkabel einfach geschirmt

Einfach geschirmt
Aufbau eines einfach geschirmten Koaxialkabels:
1 = Innenleiter(Ausführung als massiver Draht oder als Litze (1b))
2 = Dieelektrikum / Isolation
3 = Schirmgeflecht / Folie
4 = Aussenmantel

Hierzu zählen:

Wellenwiderstand 50R
RG 196, RG 178, RG 174, RG 188, RG 316, SS405, ENVIROFLEX 400, RG 58 /U, Belden 7806A

Wellenwiderstand 75R
RG 179, RG 187 A/U, RG 59/U, RG 11 A/U

Als Low Noise:
LN 5002, LN5001, RGL196, RGL316

Koaxialkabel doppelt geschirmt

Doppelt Geschirmt
Aufbau eines doppelt geschirmten Koaxialkabels:
1 = Innenleiter (Ausführung als massiver Draht oder als Litze (1b))
2 = Dielektrikum / Isolation
3a = Schirmgeflecht oder Folie
3b = Schirmgeflecht oder Folie
4 = Außenmantel

Hierzu zählen:

Wellenwiderstand 50R
EF316_D, LMR-100 (A), CLF100, RD316, 7805A_D, RG400/U, Multiflex-86, RG58-ALL, LMR-195, H-155 PE, HE-155 PVC, Aircell® 5, LMR-240, Aircell® 7, H-2000-Flex®, Ecoflex 10®, LMR-400, Aircom Plus®, Ecoflex 15®, Ecoflex 15 plus

Koaxialkabel semi rigid

Semi Rigid – Hand formbares Kabel
Aufbau eines Semi Rigid Koaxialkabel:
1 = Innenleiter (Ausführung als massiver Draht oder als Litze (1b))
2 = Dieelektrikum / Isolation
4 = Außenmantel

Hierzu zählen:

Wellenwiderstand 50R
SUCOFORM-86, SUCOFORM-141

Getagged mit